Große Erfolge für Lukas Viehberger

Bildschirmfoto 2017-05-08 um 08.12.07.png-SLZ St. Pölten

Lukas gewann bei den ÖM Bahnradmeisterschaften 3x Gold: (Sprint, 1000m Zeitfahren und 3000m Einzelverfolgung). 
Im Sprint gewann er vor Michael Holland und Valentin Götzinger.
Über die 1000m Zeitfahren gewann er mit einer Zeit von 1:07:641 53,222 km/h!)
Beim Bewerb 3000m Einzelverfolgung fuhr Lukas schon in der Qualifikation (die ohne Zeitfahrmaterial gefahren werden muss) die schnellste Zeit in 3:40,182 min. – damit hat er auch die Qualifikation für die EM und WM auf der Bahn geschafft. Im Finale gewann er gegen den Tiroler Mario Gamper klar.

Nur einige Tage danach startete Lukas Viehberger beim GP Czech in Prostejov UCI CL2. 
Der 17 jährige Sportler des NÖ SLZ St. Pölten gewann beim Weltcuprennen am 03. und 04. Mai 2017 das Olympische Omnium und sicherte sich damit wertvolle UCI Punkte. 
Lukas gewann alle 4 Bewerbe und somit war ihm der Gesamtsieg sicher.
Am 2. Tag wurde ein Scratchrennen ausgetragen und auch dieses konnte Lukas im Sprint gewinnen. Beim abschließenden Punkterennen musste er sich mit „Rang 3 begnügen“.